Situational Judgement Test (SJT)

Der Situational Judgement Test (SJT) ist derzeit Bestandteil des Auswahlverfahrens der Hochschulen (AdH), insbesondere der Universität Hamburg. Neben des dort zu absolvierenden HAM-Nats, welcher vor allem naturwissenschaftliche Kenntnisse prüft, verschafft der SJT ein Bild über die Sozialkompetenz des/r Bewerbers/in. 

Hierbei werden den Prüflingen verschiedene Situationen geschildert, die sich häufig auf den medizinischen Alltag im Krankenhaus beziehen. Anschließend werden verschiedene Handlungsmöglichkeiten dargeboten, die es nach der „Angemessenheit“ zu beurteilen gilt.

Beispiel:

„Sie sind Pflegepraktikant/in auf einer onkologischen Station und erhalten die Anweisung, eine Patientenakte dem Stationsarzt zu überbringen. Auf dem Weg treffen Sie die Ehefrau von Herrn Müller, der an einer Krebserkrankung leidet und Patient auf Ihrer Station ist. Sie scheint sichtlich mit der Situation überfordert zu sein und fängt plötzlich an in Tränen auszubrechen.“

A: Sie ignorieren Frau Müller und überbringen die Akte an den Arzt.
B: Sie versuchen Frau Müller zu beruhigen und überbringen anschließend die Akte mit leichter Verspätung dem Arzt.
C: Sie bitten Frau Müller um fünf Minuten Geduld, überbringen die Akte und kümmern sich anschließend um die Ehefrau des Patienten.
D: Sie bemerken Frau Müller, sprechen jedoch nicht mit ihr. Sie überbringen die Akte dem Arzt und machen Ihn darauf aufmerksam, dass die Angehörige eines Patienten seelische Unterstützung benötigen könnte.
E: Sie bitten eine Arbeitskollegin die Akte zu überbringen und kümmern sich um Frau Müller.

Anschließend gilt es im Situational Judgement Test (SJT) darum, jede der Antwortmöglichkeiten zu beurteilen. Eine mögliche Skala unterteilt sein in: „Angemessen, unangemessen, angemessen aber nicht ideal, unangemessen aber nicht katastrophal“. Manchmal werden Sie auch dazu aufgefordert, die Antwortmöglichkeiten in eine Reihenfolge Ihrer persönlichen Präferenz zubringen.

 

AdH Bewerbung Medizinertest Situational Judgement Test Test