MCAT (Medical College Admission Test)

Der MCAT (Medical College Admission Test) ist ein Studierfähigkeitstest für das Medizinstudium in den USA. Er ist unerlässlich für die Bewerbung in den Vereinigten Staaten. Grundsätzlich ähnelt er den Medizinertests in Deutschland und soll das Grundwissen der Bewerber/innen in naturwissenschaftlichen Fächern testen. Mit dem Testergebnis wird sich – anders als in Deutschland (über Hochschulstart) – anschließend direkt an der jeweiligen Wunschuni beworben.

Die wichtigsten Fakten zum MCAT:

  • Dauer: ca. 4 Stunden
  • Struktur: größtenteils Multiple-Choice
  • Inhalt: Chemie, Physik, Biologie und „Verbal Reasoning“ (Sprachverständnis)
  • Teststandorte: weltweit, teilweise auch in Deutschland
  • Kosten: 365 USD bis 415 USD
  • Anzahl der Testwiederholungen: dreimal pro Jahr

Du bist an einem Medizinstudium in den USA interessiert? In unserem Beitrag über die Bewerbung in den Vereinigten Staaten findest du alle Informationen du brauchst!

MCAT Studierfähigkeitstest USA Vereinigte Staaten