Klinik

Als Klinik wird die zweite Phase des Regelstudiengangs im Bereich Medizins bezeichnet. Sie beginnt nach Bestehen des Physikums mit dem fünften Semester. Im Modellstudiengang sind klinische Inhalte schon ab dem ersten Semester Standard.

Grundsätzlich erstreckt sich die Phase der Klinik vom fünften bis zum zehnten Semester. Danach schließt sich das Praktische Jahr an. Während dieser zweiten Phase werden die im klinischen Alltag auftauchenden Krankheiten erarbeitet und der patientengerechte Umgang erprobt. Dafür wird das Basiswissen der Unterrichtsfächer Anatomie, Histologie, Physiologie und Biochemie benötigt. Außerdem werden in regelmäßigen Abständen sogenannte Blockpraktika im Krankenhaus absolviert. Während dieser Blockpraktika sollen die Studierenden den medizinischen Alltag besser kennenlernen und ein Gefühl für das Arbeiten im Krankenhaus bekommen.

Hammerexamen Praktikum Prüfung Regelstudienzeit Vorbereitung Vorklinik