Fachsemester

Bestimmte Abschnitte innerhalb eines Studiums werden als Fachsemester bezeichnet. Die Dauer eines solchen Semesters beträgt rund sechs Monate. Wer Medizin studieren möchten, der muss sich auf eine Regelstudienzeit von rund sechs Jahren einstellen. Das entspricht in etwa zwölf Fachsemestern.

Um das Auswahlverfahren für das zulassungsbeschränkte erste Fachsemester des Medizinstudiums zu umgehen, bewerben sich einige angehende Medizinstudenten auf ein höheres Semester. Diese Option kommt dann infrage, wenn bereits ein ähnliches Studium an einer anderen deutschen Universität/Hochschule absolviert wurde. Das Studium kann allerdings nur dann reibungslos fortgesetzt werden, wenn die zukünftige Universität/Hochschule die bisher erbrachten Leistungen anrechnet.

Anrechnung Bewerbung Quereinstieg Vorklinik