Test für Ausländische Studierende (TestAS)

Der Test für Ausländische Studierende (kurz:TestAS) ist eine extra für ausländische Studienbewerber/innen konzipierter Prüfung. Entscheidet sich der/die Bewerber/in ein grundständiges Studium in Deutschland absolvieren zu wollen, so muss er/sie vorab an dieser Prüfung teilnehmen. Leider erkennt nicht jede Universität/Hochschule in Deutschland den TestAS an.

Um an dem TestAS teilnehmen zu können sollten sich die Sprachkenntnisse des/der Bewerbers/in ungefähr auf dem Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens befinden. Der TestAS kann dann sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch gemacht werden.

Was wird durch den TestAS geprüft?

  • die Sprachkompetenz
  • die kognitiven Fähigkeiten (Kerntest)
  • die Fähigkeiten für einen bestimmten Studiengang (studienfeldspezifische Testmodule)

Die Ergebnisse des Tests sollen den/die Bewerber/in bei der Entscheidung für einen medizinischen Studiengang unterstützen. Außerdem können Bonuspunkte durch die Teilnahme am TestAS gesammelt werden, welche dann mit der Abiturdurchschnittsnote verrechnet werden können. Das verschafft ausländischen Bewerbern/innen eine bessere und fairere Chance innerhalb des Auswahlverfahrens für zulassungsbeschränkte Studiengänge.

Wenn du Interesse an dem Studium in Deutschland als Ausländer hast, lies dir unseren ausführlichen Artikel „Als ausländischer Bewerber in Deutschland Medizin studieren: So geht’s“ durch.

Ausland Ausländer Bonus Chancen Prüfung Sprache