Famulatur

Die Famulatur ist eine Art Pflichtpraktikum, welches im Rahmen des Studiengangs Medizin zu absolvieren ist. Alle Medizinstudenten des Regelstudiengangs müssen nach dem bestandenen Physikum, also ab dem fünften Semester, insgesamt vier Monate Famulatur ableisten. Dafür haben sie bis zum praktischen Jahr Zeit.

Das Praktikum dient dazu, den Studenten/innen den klinischen Alltag näherzubringen, sie an die patientenorientierte Versorgung heranzuführen und persönliche Interessen in verschiedenen  medizinischen Fachrichtungen zu wecken.

Wie muss die Famulatur abgeleistet werden?

Die Famulatur muss nach Approbationsordnung wie folgt absolviert werden:

  • zwei Monate stationäre Patientenversorgung (Krankenhaus)
  • ein Monat ambulante Patientenversorgung (z. B. Arztpraxis)
  • ein Monat hausärztliche Versorgung (z. B. Allgemein- oder Kinderarzt)
Chancen Physikum Praktikum Studentenleben