Universität zu Lübeck

  • Staatlich
  • Wintersemester
  • Schleswig-Holstein

Universität

Die 1964 gegründete Universität zu Lübeck ist geprägt durch ihr lebenswissenschaftliches Profil. Dabei ist sie in die drei Sektionen Medizin, Informatik/Technik und Naturwissenschaften unterteilt. Innerhalb dieser Fachbereiche unterstützt die Universität vor allem die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Ziel ist es, die moderne Medizin und die Technikentwicklung in den Mittelpunkt zu stellen. Die Universität setzt sich dabei enorm für Diversität und Gleichberechtigung ein. Sie tritt offen für eine vielfältige und engagierte Gesellschaft ein und setzt auch ein friedliches und gerechteste Zusammenleben auf dem Campus voraus.

Gerade im Forschungsbereich arbeitet die Universität eng mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein zusammen. Innerhalb dieser Arbeit haben sich die Forschungsschwerpunkte „Infektion und Entzündung (ZIEL – Zentrum für Infektion und Entzündung Lübeck)“ und „Gehirn, Hormone und Verhalten (CBBM – Center for Brain, Behavior and Metabolism)“ herausgebildet.

Das Humanmedizinstudium in Lübeck ist klassisch in Vorklinik, Klinik und Pratisches Jahr (PJ) unterteilt. Allerdings wird dieser Aufbau durch moderne Maßnahmen wie dem „Tüftl“ ergänzt. „Tüftl“ ist die Abkürzung für „Trainings- und Übungszentrum für ärztliche Fertigkeiten Lübeck“. Hier findet die praktische Ausbildung der Medizinstudenten/innen in Lübeck statt. Dazu gehört das Erlernen von praktischen Fertigkeiten, aber auch das Kommunikationstraining. Dieses Training wird insbesondere ab dem dritten Semester durchgeführt.

Bewerbung

Das Zulassungsverfahren für den Studiengang Humanmedizin ist zentral und läuft über die Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) ab. Aus diesem Grund kannst du dich nicht direkt an der Universität zu Lübeck für einen Medizinstudienplatz bewerben, sondern musst die Bewerbung online über Hochschulstart.de ausfüllen und abschicken. Solltest du mehr zum Thema Hochschulstart.de wissen wollen, dann schau dir gerne unseren Beitrag Hochschulstart.de: Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung (Medizinstudium)! an. Die Medizinstudienplätze werden dann innerhalb der drei Quoten – Abiturbestenquote (30 %), Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ, 10 %) und Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH, 60 %) – vergeben.

Prinzipiell können im AdH folgende Kriterien berücksichtigt werden:

In der ZEQ können prinzipiell folgende Kriterien berücksichtigt werden:

Welche der aufgelisteten Kriterien von dieser Uni berücksichtigt werden, kannst du in unserem Univergleich nachschauen.

Studentenleben

„Tor zum Norden“ oder „Stadt der Sieben Türme“ – Lübeck hat viele Namen. Eines kann man aber mit Sicherheit sagen: Lübeck ist eine wunderschöne Studentenstadt. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die sieben Türme, der historische Markt und das Buddenbrookhaus, aber auch unzählige Theater und Cafés prägen die Atmosphäre der Stadt. Wer es etwas extremer und aufregender mag, für den ist das riesige Sportangebot sicher perfekt. Wassersportarten wie Windsurfen und Segel sind hier sehr beliebt und werden regelmäßig angeboten. Für einen Kurztrip mit viel Nervenkitzel eignet sich auch der nahe gelegene Hansa-Park in Sierksdorf.

Die Altstadt Lübecks bietet den Studierenden zahlreiche Möglichkeiten, um sich mit Freunden zu treffen. Hier findest du sehr viele Bars, Clubs, Restaurants und das ein oder andere Kino. Dabei lockt die Stadt auch viel internationales Publikum an. Solltest du dich aber doch mal außerhalb von Lübeck aufhalten wollen, dann profitierst du vom sehr gut ausgebauten Verkehrsnetz. Ein Auto brauchst du in Lübeck nicht, denn mit Bus und Bahn kommst du schnell von A nach B.

Passende Universitat im Ausland finden

Finde aus 70 medizinische Universitäten in 41 europäischen Ländern die passende Universität: Filter die Ergebnisse nach Land, Sprache, Aufnahmekriterien, Kosten, Lebenshaltungskosten oder NC.