5 Minuten

Studienplatztausch im Medizinstudium: Voraussetzungen, Ablauf, Tipps

Wer einen Studienplatz im Bereich Medizin erhält und endlich zugelassen wird, der ist in der Regel sehr glücklich darüber. Leider kommt es aber auch vor, dass du nicht von deiner Wunschuniversität angenommen wirst, sondern in eine andere Stadt ziehen musst, die nicht unbedingt deinen Vorstellungen entspricht. Die Lösung: Ein Studienplatztausch! Was du darüber wissen musst und wie dieser genau abläuft, findest du in diesem Beitrag.

Ablauf

Um einen Medizinstudienplatz zu erhalten, müssen manche Abiturienten/innen bei ihrer Bewerbung erst einmal auf ihre Wunschuniversitäten/-hochschulen verzichten. War die Bewerbung an einer anderen Universität/Hochschule erfolgreich und der/die Bewerber/in hat eine Zulassung erhalten, dann kann über einen Studienplatztausch nachgedacht werden. Das Allerwichtigste bei solch einem Tausch ist die Suche nach einem/r vertrauenswürdigen Tauschpartner/in.

Voraussetzungen für einen Studienplatztausch im Medizinstudium

Um den Studienplatz im Bereich Medizin tauschen zu können, müssen die Studierenden folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • der Tausch von Regel- zu Modellstudiengang ist nur zum ersten Semester oder nach bestandenem Physikum möglich
  • wenn das Fach, das Fachsemester und die Scheine (größtenteils) übereinstimmen, kann innerhalb derselben Studiengangsart semesterunabhängig gewechselt werden
  • der beste Zeitpunkt für einen Tausch ist das erste klinische Semester
  • der Tausch zwischen Regel- und Modellstudiengang kann oft eine Verlängerung des Studiums verursachen
  • außerhalb der Regelstudienzeit ist ein Tausch generell möglich (Ausnahmen stellen die Universitäten/Hochschulen in Dresden, Berlin und Erlangen-Nürnberg dar)
  • bei einem Teilstudienplatz ist der Tausch ausgeschlossen

Unterschiede zwischen Studienplatztausch und Studienortwechsel

Zu einem Studienortwechsel kann es nur kommen, wenn es an der gewünschten Universität/Hochschule freie Studienplätze gibt. Diese können durch den Abbruch des Studiums oder den Wechsel einiger Studenten/innen ins Ausland entstehen. Die Chancen auf so einen Studienplatz sind sehr klein.

Bei einem Studienplatztausch tauschen zwei Studenten/innen ihre Studienplätze. Für die Universität/Hochschule ändert sich dabei nur der Namen der Studierenden in ihrer Kartei. Um einen Tausch beantragen zu können, müssen nur die richtigen Unterlagen eingereicht werden.

Der Ringtausch

Falls du bei den Tauschbörsen auf Facebook und Co. keine/n direkte/n Tauschpartner/in gefunden hast, dann bleibt dir immer noch der Ringtausch. Dieser Tausch ist etwas komplizierter und kann mit drei oder sogar vier Beteiligten ausgeführt werden. Dabei wird reihum der Studienplatz getauscht, sodass am Ende jeder an seiner Wunschuniversität/-hochschule studieren kann.

Tausch zum ersten Semester

Bei diesem Studienplatztausch ist es besonders wichtig, dass du und dein/e Tauschpartner/in bereits immatrikuliert seid und eure Studienplätze über die gleiche Quote erhalten habt. Viele Universitäten (z. B. Heidelberg) lassen den Tausch zum Anfang des Studiums nicht zu. In manchen Fällen wurden die Studienplätze an begehrten Universitäten/Hochschulen sogar verkauft. Das soll möglichst vermieden werden.

Tauschbörsen

Im Internet gibt es mehrere Tauschbörsen, wo du nach einem/r geeigneten Tauschpartner/in suchen kannst. Hier gilt die Regel: „Je mehr, desto besser“. Aber auch heutzutage kannst du noch die analogen Medien wie das Schwarze Brett an deiner Universität/Hochschule nutzen. Außerdem solltest du Freunden und Familienmitgliedern von deiner Suche nach einem/r Tauschpartner/in erzählen. So erreichst du mit wenig Aufwand viele Menschen.

studienplatztausch.de

Die größte Tauschbörse in Deutschland ist studienplatztausch.de. Sie bietet die Suche in verschiedene Fachrichtungen inkl. Human- und Zahnmedizin an. Die Benutzung der Börse ist leider nicht kostenfrei, dafür kannst du aber den telefonischen Beratungsservice (natürlich auch per E-Mail) ohne Extra-Gebühren benutzen. Um Studienplatztausch.de nutzen zu können, ist eine einmalige Gebühr von 5,10 Euro zu zahlen. Nach Zahlungseingang wird dein Antrag freigeschaltet.

MEDI-LEARN

Die Tauschbörse MEDI-LEARN ist auf medizinische Studiengänge spezialisiert und völlig kostenfrei. Hier kannst du eine Suchanfrage stellen oder bei schon vorhandenen Angeboten stöbern. Jedes Angebot enthält Informationen über die jetzige und die gesuchte Universität/Hochschule, den Tauschtermin und den Studienabschnitt beim Wechsel. Einigen Studierende kannst du dann per Handynummer und/oder per E-Mail kontaktieren.

STUDI-Info.de

STUDI-Info.de ist eine Tauschbörse, die ebenfalls kostenlos und für alle Studienfächer gedacht ist. Hier sind die vorhandenen Tauschangebote auch ohne Anmeldung einsehbar. Wenn dir ein Angebot zusagt, dann kannst du ganz einfach mit dem/der potenziellen Tauschpartner/in Kontakt aufnehmen. Dies funktioniert über das Kontaktformular.

Studi-info.de bietet ebenfalls die Möglichkeit bis zu drei Wunschuniversitäten/-hochschulen anzugeben, um deine Erfolgschancen zu steigern.

Studis-Online.de

Auf Studis-Online.de gibt es eine getrennte Suche für den Tausch in ein höheres Semester oder den Tausch zum ersten Semester. Die Tauschbörse ist dabei kostenlos und sehr einfach zu nutzen. Selbst ohne Anmeldung kannst du prüfen, ob sich ein Direkttausch anbietet. Wenn das der Fall ist, dann kannst du einen Antrag stellen und weiter auf die Angebote der anderen Suchenden oder Ringtauschangebote warten.

Facebook

Überraschung! Auch auf Facebook findest du diverse Studienplatztauschangebote und Gruppen. Der große Vorteil ist, dass du über Facebook viele Leute erreichst. Außerdem fällt es vielen Studierenden leichter, ihre Tauschpartner/innen über den Facebook-Messenger zu kontaktieren oder Beiträge zu kommentieren. Bei Facebook hast du auch die Möglichkeit, einen ersten Eindruck von deinem/r potenziellen Tauschpartner/in zu erlangen.

In dieser Tabelle findest du allen Börsen im Vergleich:

TauschbörseKostenVorteileNachteile
Studienplatztausch.de einmalig 5,10 € kostenloser telefonischer Beratungsserviceerst nach Überweisung erfolgt die Freischaltung des Antrages
Medi-Learn.dekostenlosspezialisiert auf medizinische StudiengängeDaten werden nicht geprüft;
nicht alle Teilnehmer hinterlassen Telefonnummern
Studi-Info.dekostenlosKontaktaufnahme mit potentiellen Tauschpartnern direkt per KontaktformularDaten werden nicht geprüft;
nicht alle Teilnehmer hinterlassen Telefonnummern
Studis-Online.dekostenlosgetrennte Suche für den Tausch in ein höheres Semester oder einen Tausch zum ersten Semesterum alle Tauschangebote zu sehen, muss die eigene Hochschule ausgewählt werden
"Studienplatztausch Medizin" Gruppe auf Facebook kostenlosca. 15 000 Teilnehmer große Community;
die Möglichkeit, Beiträge zu teilen;
schnelle Kontaktaufnahme
kein Filter vorhanden, d. h. viele unnötigen Informationen

Wenn du wechseln möchtest, aber noch keine Uni ausgesucht hast, lies dir unseren Artikel Medizinstudium in Deutschland: Die Suche nach der Traumuniversität durch.

Podcast zum Artikel

Unsere Autoren haben für dich alle Themen bezüglich Quereinstieg, Studienplatztausch, Teilstudienplatz und Studienplatzklage ausführlich in einer Podcast-Episode behandelt und geben dir einen Überblick, wie groß die Chancen aktuell stehen, mit einer der genannten Möglichkeiten an deinen Studienplatz zu kommen.