Charité – Universitätsmedizin Berlin

  • Staatlich
  • Sommer- & Wintersemester
  • Berlin

Universität

Die Charité in Berlin zählt zu den größten Universitätskliniken Europas und ist weltweit bekannt. Mit ihrer Gründung im Jahr 1710 ist sie das älteste Krankenhaus in Berlin und lockt mit ihrem historischen Charme jedes Jahr unzählige Studenten in die Hauptstadt. Aber nicht nur ihre Geschichte spricht für die Charité, vor allem der gute Ruf und die exzellenten Ärzte und Ärztinnen, welche die Charité hervorbringt, werden in der Medizinbranche hoch angesehen. Fun Fact: Jeder zweite Nobelpreisträger für Medizin und Physiologie stammt aus der Charité! Was für eine Quote!

Die Charité ist außerdem einer der größten Arbeitgeber Berlins. Insgesamt teil sie sich in 17 Charité-Zentren mit rund 100 Kliniken und Instituten und 4 Campi. Das Besondere daran ist, dass die Charité den allgemeinen Lehrbetrieb in den Hörsälen, die Krankenversorgung in den Kliniken und den Bereich Forschung vereint. So gab es 2018 beispielsweise 5.442 Geburten in den Kliniken der Charité.

Das Ziel der Charité ist es, die „internationale Innovationsführerin in Forschung, Lehre und Krankenversorgung zu sein“ (siehe offiziellen Website der Charité). Um dieses Ziel zu erreichen, werden bestimmte Werte wie Fürsorglichkeit, Wissenschaftlichkeit, Verantwortung und Respekt großgeschrieben und den rund 7500 Studierenden beigebracht. Medizininteressierte können an der Charité Human– oder Zahnmedizin studieren und sich auf das Berufsleben im medizinischen Bereich vorbereiten. Im Jahr 2010 wurde der Modellstudiengang Medizin eingeführt.

Bewerbung

Wer ein Medizinstudium an der Charité beginnen möchte, der kann sich sowohl zum Winter–, als auch zum Sommersemester bewerben. Die Bewerbungsfristen findest du online auf der offiziellen Website der Charité Berlin. Allerdings ist es nicht möglich sich für Human– und Zahnmedizin gleichzeitig zu bewerben. Die Bewerbung an sich erfolgt über Hochschulstart.de. Wenn du mehr dazu wissen willst, wie die Bewerbung über Hochschulstart.de abläuft, dann schau gerne in unserem Beitrag Hochschulstart.de: Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung (Medizinstudium)! vorbei. Eine Direktbewerbung bei der Charité ist ausgeschlossen. Auch für die Teilnahmen am Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) musst du dich bei der SfH bewerben.

Prinzipiell können im AdH folgende Kriterien berücksichtigt werden:

In der ZEQ können prinzipiell folgende Kriterien berücksichtigt werden:

Welche der aufgelisteten Kriterien von dieser Uni berücksichtigt werden, kannst du in unserem Univergleich nachschauen.

Studentenleben

Mit rund 3,6 Mio. Einwohner ist Berlin die Hauptstadt Deutschlands und definitiv eine der angesagtesten Studentenstädte. Das merkt man leider auch an den Mietpreisen auf dem Wohnungsmarkt. Wer keine Lust auf eine 1-Zimmer-Wohnung hat, der kann auch in eine der unzähligen WG’s ziehen. Die WG-Castings bieten dir nämlich auch eine gute Möglichkeit neue Leute kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

In Berlin wird es nie langweilig und es gibt immer etwas zu erleben oder auszuprobieren. Knapp 5000 Restaurants und weit mehr als tausend Bars, Clubs und Kneipen hat Berlin zu bieten. Mit 192.000 anderen Studenten kannst du hier die Nacht zum Tag machen. Aber vor allem kulturell und kulinarisch kannst du in Berlin einiges erleben und damit ist nicht nur der nächste Dönerladen um die Ecke gemeint. Hast du schon mal libanesisch gegessen? Nein! Dann wird das in Berlin höchste Zeit.

Die Vielfalt an Möglichkeiten und Veranstaltungen ist einfach gigantisch. Ein langweiliges Wochenende mit „Netflix and Chill“ wird es nicht mehr geben! Ob Konzerte, Workshops oder Vintage Flohmarkt an der Spree: Schnapp dir deine Kommilitonen/innen und entdecke Berlin!

Passende Universitat im Ausland finden

Finde aus 71 medizinische Universitäten in 42 europäischen Ländern die passende Universität: Filter die Ergebnisse nach Land, Sprache, Aufnahmekriterien, Kosten, Lebenshaltungskosten oder NC.