Universität Lausanne

  • Staatlich

Universität

Die Université de Lausanne (deutsch: Universität Lausanne) befindet sich im Südwesten der Schweiz, direkt am Genfersee. Gemeinsam mit der der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL), der technischen Hochschule in Lausanne, bildet sie das größte Bildungs- und Forschungszentrum der Schweiz. Außerdem hat sie international einen sehr guten Ruf: Ein Fünftel der insgesamt knapp 15.800 Studierenden sind ausländischer Herkunft. Etwa 2.500 Stundeten/innen belegen einen Studiengang der Biologischen und Medizinischen Fakultät. Insgesamt gibt es sieben verschiedene Fakultäten. Einzigartig ist dabei das Studienangebot aus Rechts- und Kriminalwissenschaften, Biologie und Medizin sowie Geo- und Umweltwissenschaften. Diese Kombinationen sind in der Schweiz einmalig. Aufgrund der Lage der Universität im französischsprachigen Kanton Waadt, werden die Studiengänge überwiegend auf Französisch angeboten. Ein besonderes Highlight der Universität Lausanne ist außerdem der Campus. Hier findet man viele Wiesen und Parkanlagen und bis zu Seeufer sind es nur knapp zwölf Minuten zu Fuß. Außerdem bietet die Universität 118 unterschiedliche Sportaktivitäten auf ihrem Campus an.

Das Medizinstudium an der Universität Lausanne dauert insgesamt sechs Jahre und ist in Bachelor- und Masterstudiengang unterteilt. Beide Abschnitte nehmen jeweils drei Jahre in Anspruch. Das Studium wird ausschließlich auf Französisch angeboten. Inhalte des Medizinstudiums sind unter anderem die Grundlagenwissenschaften (Physik, Chemie), eine Einführung in die biomedizinischen Wissenschaften (Biochemie, Morphologie, Physiologie) sowie die Humanmedizin.

Bewerbung

Wenn du dich an der Universität Lausanne um einen Studienplatz bewerben möchtest, dann funktioniert das ausschließlich über die Plattform swissuniversities. Sie ähnelt der deutschen Internetseite Hochschulstart. Die Bewerbungsfrist beginnt meist im November und endet Mitte Februar. Wenn du dich für die Universität Lausanne entschieden hast, ist es wichtig, dass du sie bei der Vorregistrierung auf swissuniversities als erste Wahl angibst. Nachdem die Bewerbungsfrist abgelaufen ist, wirst du über das weitere Vorgehen informiert.

Wer immatrikuliert werden möchte, muss außerdem ein bestimmtest Sprachniveau nachweisen. Da der Studiengang Medizin auf französisch stattfindet, musst du Französisch-Kenntnisse auf Abitur-Niveau vorweisen. Dabei ist es möglich, dass du erst eine bestimmte sprachliche Prüfung ablegen bzw. bestehen musst, um einen Studienplatz zu erhalten.

Anders als an den Universitäten Basel, Bern, Freiburg und Zürich (seit 1998) gibt es an den Universitäten Genf, Lausanne und Neuenburg keinen NC. Folglich zählt auch der Eignungstest für das Medizinstudium (EMS) nicht zu den Zulassungskriterien. Dafür findet aber in den ersten Studienjahren eine stärkere Selektion durch die Prüfungen statt. Wenn du weitere Informationen zur Bewerbung und zu den Zulassungsvorraussetzungen haben möchtest, lies am besten selbst noch einmal auf der Website (französisch und teilweise englisch) der Universität Lausanne nach.

Studentenleben

In Lausanne leben etwa 138.000 Menschen. Die Stadt liegt optimal am Genfersee und ist nur etwa eine Stunde von Genf entfernt. Sie ist außerdem Hauptsitz des internationalen Olympischen Komitees sowie dem Olympischen Museum und dem Olympischen Park am Ufer der Genfer Sees. Vom Ufer aus hat man außerdem einen wunderschönen Blick auf die Alpen. Im Sommer kann man hier auch schwimmen oder segeln. Außerdem laden die Uferpromenaden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Wen im Winter die Langeweile plagt, der kann eines das nahegelegenen Skigebiete besuchen und dort seine Ski- oder Snowboard-Fähigkeiten verbessern.

Als Student/in kannst du kostengünstig und meist in perfekter Lage zum See oder zum Campus in einem der Studentenwohnheime wohnen. Die Miete schwankt dabei zwischen 500 CHF und 900 CHF pro Monat. Außerdem sind die Lebenshaltungskosten in der Schweiz durchschnittlich höher als in Deutschland. Insbesondere Restaurants sind relativ teuer. Günstige Alternativen und süße Cafés findest du aber z. B. auch am Campus der Universität Lausanne.

Anerkennung

Der Master-Abschluss der Universität Lausanne ist für die Zulassung zur Eidgenössischen Medizinprüfung erforderlich, die an allen Schweizerischen Medizinischen Fakultäten stattfindet und den Anforderungen des Bundesgesetzes über die medizinischen Berufe unterliegt.

Passende Universitat im Ausland finden

Finde aus 71 medizinische Universitäten in 42 europäischen Ländern die passende Universität: Filter die Ergebnisse nach Land, Sprache, Aufnahmekriterien, Kosten, Lebenshaltungskosten oder NC.