Universität Pecs

  • Staatlich

Universität

Die 1367 gegründete Universität Pecs gehört zu den größten Universitäten Ungarns und ist das Wissenszentrum der transdanubischen Region. Etwa 20.000 Studierende sind derzeit an der Universität eingeschrieben – mehr als 4.500 davon sind internationaler Herkunft, 800 Studierenden sogar Deutsche. Die Universität Pecs beschäftigt an ihren zehn Fakultäten rund 1.400 Dozenten/innen und Forscher/innen, die den Studierenden die theoretischen Grundlagen beibringen und nach neusten Erkenntnissen forschen. In den vielen Jahren hat sich die Universität eine herausragende Position in Bezug auf internationale Spitzenleistung erarbeitet. In internationalen Rankings wird die Universität regelmäßig als weltweit anerkannte Institution erwähnt.

Der praktische Teil der Ausbildung der Medizinstudierenden wird im Universitätsklinikum abgehalten. Außerdem ist das Klinikum der Universität einer der größten Gesundheitsdienstleister Ungarns. Mit 29 Gesundheitseinheiten und fast 3.000 Mitarbeitern/innen ist die Klinik seit mehreren Jahrzehnten für die Gesundheitsversorgung in Pecs und der Region verantwortlich.

Bewerbung

Die Bewerbung für das deutschsprachige Medizinstudium an der Universität Pecs ist unkompliziert. Im Auswahlverfahren werden die Studienplätze unter Berücksichtigung der Wahl der Leistungskurse und den Abiturnoten in den naturwissenschaftlichen Fächern wie Biologie, Chemie, Physik und Mathematik vergeben. Ein interessantes Motivationsschreiben kann deine Chancen auf einen Studienplatz zusätzlich erhöhen.

Wer sich für das englischsprachige Medizinstudium bewerben möchte, der muss an einer Aufnahmeprüfung teilnehmen. Diese Prüfung kann auf unterschiedliche Weise stattfinden.

Die erste Möglichkeit ist, dass du als Bewerber/in einen Test absolvieren musst, der von der Medizinischen Fakultät der Universität Pecs oder einem ihrer autorisierten Vertreter in Budapest oder im Ausland organisiert ist. In diesem Fall beinhaltet der schriftliche Teil der Prüfung Multiple-Choice-Aufgaben in den Bereichen Biologie (20 Fragen), Chemie (20 Fragen), Allgemeines Englisch (40 Fragen) und Medizinisches Englisch (20 Fragen). Die Dauer der Prüfung beträgt zweieinhalb Stunden. Der mündliche Teil besteht aus einem 20 – 30-minütigen persönlichen Interview.

Die zweite Möglichkeit an einer Aufnahmeprüfung teilzunehmen, ist der BioMedical Admissions Test (BMAT), der von vielen Universitäten in Europa (wie z.B. Universität Cambridge, Universität Zagreb, Universität Leiden)anerkannt wird. Bitte beachte aber, dass die Teilnahme am BMAT möglicherweise nicht ausreicht, um an der Universität Pecs angenommen zu werden. Der Test besteht aus drei Teilen:

  1. Eignung und Fähigkeiten (Aptitude and Skills)
  2. wissenschaftliche Kenntnisse und Anwendungen (Scientific Knowledge and Applications)
  3. Schreibaufgabe (Writing Task)

Studentenleben

Die zahlreichen Dienstleistungen der Universität Pecs garantieren den Studierenden ein vielfältiges Universitätsleben. Aber auch die Stadt Pecs hat einiges zu bieten. Das ganze Jahr über finden hier viele interessante Festivals statt, bei denen du die Musik der beliebtesten ungarischen und internationalen Bands entdecken kannst, traditionelle und moderne ungarische Auftritte genießt und heimisches Essen probieren kannst.

Wenn du gern ungestört Zeit im Freien verbringst, dann musst du nur einen kleinen Spaziergang Richtung Stadtrand machen. Dort beginnt direkt der Mecsek Gebirgszug. Hier kannst du ungestört relaxen und deinen Gedanken freien Lauf lassen!

Nun kommen wir zu den Kosten:

  • Studiengebühren pro Jahr: 7300€
  • Miete 1-Zimmer-Wohnung: knapp 200€ monatlich
  • Lebenshaltungskosten gesamt: 400 – 700€ monatlich
  • Monatskarte für die Nutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel: 21€

Anerkennung

Der Abschluss der Universität Pecs wird in den Länder der EU und des EWR anerkannt.

Passende Universitat im Ausland finden

Finde aus 70 medizinische Universitäten in 41 europäischen Ländern die passende Universität: Filter die Ergebnisse nach Land, Sprache, Aufnahmekriterien, Kosten, Lebenshaltungskosten oder NC.