Palacky-Universität Olmütz

  • Staatlich

Universität

1573 wurde die Jesuiten-Hochschule gegründet. Heute ist sie besser bekannt unter dem Namen Palacky-Universität Olmütz. Eine ihrer acht Fakultäten ist die Medizinische Fakultät. Hier haben internationale Studierenden die Möglichkeit, das Medizinstudium auf Englisch zu absolvieren. Die Lehrmethoden sind dabei eher traditionell mitteleuropäisch. Der Masterstudiengang Allgemeinmedizin dauert sechs Jahre. Jährlich erhalten 70 bis 80 Bewerber/innen einen freien Studienplatz in diesem Studiengang.

Das Medizinstudium an der Palacky-Universität Olmütz ist folgendermaßen aufgebaut: Bevor die Studierenden erste praktische Erfahrungen machen, lernen sie im Gebäude des theoretischen Instituts auf dem Campus des Universitätsklinikums die Grundlagen in präklinischen Unterrichtsfächern. Die klinischen Fächer werden dann innerhalb des Universitätsklinikums unterrichtet. Die moderne Ausstattung der Krankenhäuser trägt zur qualitativ hochwertigen Ausbildung der Studierenden bei. Das Staatsexamen ist der offizielle Abschluss des Medizinstudiums an der Universität Olmütz. Die Absolventen erhalten dann den akademischen Grad „Doktor der Medizin“.

Bewerbung

Um einen Studienplatz an der Palacky-Universität in Olmütz zu erhalten, musst du eine Aufnahmeprüfung absolvieren. Diese Prüfung gliedert sich in drei Abschnitte, die jeweils aus 40 Multiple-Choice-Frage zu den Themenbereichen Biologie, Chemie und Mathematik oder Physik bestehen. Die MSA organisiert jährlich diese Aufnahmeprüfungen in Deutschland, sodass du nicht bis nach Olmütz reisen musst. Wenn du die Prüfung erfolgreich bestanden hast, wirst du von der Universität zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

Studentenleben

100.378 Menschen leben im tschechischen Olmütz. Landschaftlich hat die Stadt einiges zu bieten. Verlässt man Olmütz Richtung Westen, dann erstreckt sich dort ein kilometerweites Flachland. Ein außergewöhnlich schönes Bergland findet man stattdessen vor, wenn man die Stadtgrenze Richtung Osten überquert. Wer lieber innerhalb der Stadtmauern bleibt, der kann seine Freizeit in den Sporteinrichtungen der Universität verbringen. Die Sport-Fakultät bietet auch den Nicht-Sport-Studierenden viele Gelegenheiten Einzel- oder Mannschaftssportarten auszuüben.

In Olmütz gibt es einige Studentenwohnheime. Die Zimmer dort haben meist unterschiedliche Größen. Grundlegend sind sie aber immer mit Schreibtisch, Schrank, Bett und Badezimmer ausgestattet. Ein großer Vorteil der Stadt: Die Lebenshaltungskosten sind wesentlich geringer als die in westlicheren Studentenstädten. In zehn Monaten solltest du etwa mit 3.000€ auskommen, d. h., dass sind nur 300€ pro Monat.

Anerkennung

Die Abschlüsse, die an die Absolventen/innen der Palacky-Universität Olmütz vergeben werden, entsprechen den Anforderungen des Bologna-Prozesses und sind deshalb in der EU, in den USA und vielen weiteren Ländern anerkannt.

Passende Universitat im Ausland finden

Finde aus 70 medizinische Universitäten in 41 europäischen Ländern die passende Universität: Filter die Ergebnisse nach Land, Sprache, Aufnahmekriterien, Kosten, Lebenshaltungskosten oder NC.