Pommersche Medizinische Universität Stettin

Universität

1948 gründete sich in Polen die Pommersche Medizinische Universität Stettin. Derzeit hat die Universität zwei Fakultäten, die ein englischsprachiges Studium anbieten. Dazu zählt auch die Medizinische Fakultät, an der seit 1996 jährlich 100 Studierende die Möglichkeit bekommen, das Medizinstudium auf Englisch zu beginnen. Allgemein legt die Pommersche Medizinische Universität in Stettin großen Wert auf Internationalität und Zusammenarbeit. Viele andere medizinische Fakultäten, Krankenhäuser und Kliniken in ganz Europa sind Teil des Netzwerkes, das sich die Universität in den Jahren aufgebaut hat. Sie ist außerdem Mitglied des Erasmus-Projektes.

Das englischsprachige Medizinstudium in Stettin dauert sechs Jahre. Während dieser Zeit haben die Studierenden folgende Schwerpunkte zu bewältigen:

  • morphologische Wissenschaften
  • wissenschaftliche Grundlagen der Medizin
  • präklinische Wissenschaften
  • Verhaltenswissenschaften mit Elementen der Professionalität
  • klinische Wissenschaften
  • klinische Wissenschaften mit Behandlung
  • rechtliche und organisatorische Grundlagen der Medizin

Während die Bereiche in den ersten Semestern noch überwiegend theoretisch sind, wird die Ausbildung zum Ende des Studiums immer praxisorientierter. Das sechste Studienjahr umfasst 30 Wochen praktische Anwendung. Nach Abschluss des Studiums haben die Absolventen Anspruch auf ein MD-Diplom.

Bewerbung

Wer sich an der Pommerschen Medizinischen Universität Stettin um einen Medizinstudienplatz bewerben möchte, der/die sollte folgende Unterlagen vorbereiten:

  • Zahlungsnachweise der Anmeldegebühr
  • unterschriebene Fotokopie des Bewerbungsformulars
  • Abiturzeugnis (Original oder beglaubigte Kopie)
  • beglaubigte Übersetzung des Abiturzeugnisses
  • Zertifikat für Englischkenntnisse – Minimum Niveau B2 (Original oder beglaubigte Kopie)
  • Zulassungserklärung (kann online heruntergeladen werden)
  • zwei Kopien des Reisepasses oder des Personalausweises
  • vollständiges Gesundheitszeugnis
  • Nachweis der Impfungen gegen das HepB-Virus
  • Geburtsurkunde (Fotokopie)
  • Krankenversicherung (Fotokopie)
  • drei Passfotos

All diese Informationen findest du auch noch einmal zum Nachlesen auf der Website der Universität Stettin. Einen Aufnahmetest musst du innerhalb des Zulassungsverfahrens nicht absolvieren.

Studentenleben

Stettin ist eine alte Hansestadt und hat einen der größten Seehäfen im Ostseeraum. Etwa 404.500 Menschen leben in der polnischen Stadt, die sogar relativ nah an der deutschen Grenze liegt. Als Student/in kann man in Stettin einiges erleben. Viele Pubs, Restaurants und Bars laden dazu ein, den Abend außer Haus zu verbringen. Zwei gute Geheimtipps sind das Restaurant „Karczma Polska Pod Kogutem“ und die „Piroggenbar Pierogarnia Kaszubska“. Hier bekommst du traditionelle polnische Köstlichkeiten serviert.

Wer seine freie Zeit neben dem Studium gerne an der frischen Luft verbringt, der kann die zahlreichen Flussinseln erkunden oder eine kleine Wanderung zu den bewaldeten Hügeln in der Nähe des Oderufers unternehmen. Außerdem bietet Stettin ein breites Angebot an Freizeiteinrichtungen. Ob Golf, Fußball oder Bowling – in Stettin gibt es kaum eine Freizeitaktivität, die du nicht machen kannst.

Anerkennung

Die polnische Approbation, welche die Studierenden nach dem Abschluss ihres Studiums an der Pommerschen Medizinischen Universität Stettin erhalten, kann unproblematisch in eine deutsche eingetauscht werden.

Passende Universitat im Ausland finden

Finde aus 70 medizinische Universitäten in 41 europäischen Ländern die passende Universität: Filter die Ergebnisse nach Land, Sprache, Aufnahmekriterien, Kosten, Lebenshaltungskosten oder NC.