Cardiff University

Universität

An der Cardiff University steht der/die Patient/in im Mittelpunkt der medizinischen Ausbildung. Durch Kleingruppenunterricht, koordinierte Vorlesungen, klinische Praktika, klinisches Kompetenztraining und selbstgesteuertes Lernen werden eine Vielzahl von Disziplinen kombiniert. Über 7.500 EU-Bürger studieren mittlerweile an der Universität in Cardiff. Etwa 6.800 Mitarbeiter aus mehr als 100 Ländern sind hier beschäftigt. Die Universität Cardiff ist eine forschungsorientierte Universität. Als Mitglied der Russell-Gruppe gehört sie zu den führenden britischen Forschungsuniversitäten. 

Bewerbung

Alle Studienanfänger/innen, die sich um einen Medizinstudienplatz in Cardiff bewerben möchten, sind dazu verpflichtet, den nationalen britischen klinischen Eignungstest (UCAT) abzulegen. Der Test muss nicht in Großbritannien absolviert werden, sondern kann auch in Deutschland geschrieben werden. Dazu gibt es bestimmte Testzentren in Berlin, Hamburg und Frankfurt. Der UCAT ist ein zweistündiger computergestützter Test, der eine Reihe von geistigen Fähigkeiten bewertet, die von den medizinischen und zahnmedizinischen Fakultäten der Universitäten als wichtig eingestuft werden. Er besteht aus fünf Teilen, die jeweils eine Reihe von Fragen im Multiple-Choice-Format enthalten. Nach Beginn des Tests gibt es keine Möglichkeit, diesen zu pausieren. Vor jedem Subtest gibt es allerdings einen zeitlichen Abstand. Alle Bewerber/innen der Cardiff University School of Medicine sollten darauf vorbereitet sein, für ein Vorstellungsgespräch nach Großbritannien reisen zu müssen.

Im Folgenden haben wir die fünf Teile des UCAT aufgelistet:

  1. Verbal Reasoning (beurteilt die Fähigkeit, schriftlich präsentierte Informationen kritisch zu bewerten)
  2. Decision Making (beurteilt die Fähigkeit, fundierte Entscheidungen und Urteile anhand komplexer Informationen zu treffen)
  3. Quantitative Reasoning (beurteilt die Fähigkeit, Informationen, die in numerischer Form dargestellt werden, kritisch zu bewerten)
  4. Abstract Reasoning (bewertet die Verwendung von konvergentem und divergentem Denken, um aus Informationen Beziehungen abzuleiten)
  5. Situational Judgement (bewertet die Fähigkeit, reale Situationen zu verstehen und kritische Faktoren und angemessenes Verhalten im Umgang mit ihnen zu identifizieren)

Neben dem erfolgreich bestandenen UCAT müssen die Bewerber zusätzlich noch die Qualität ihrer Englischkenntnisse nachweisen (wie z. B. IELTS ab 6,5). Von deutschen Bewerbern/innen wird eine Abiturdurchschnittsnote von mindestens 1,8 vorausgesetzt.

Studentenleben

Die Cardiff University verbindet eine lange Geschichte mit den Studierenden aus Deutschland. Cardiff ist seit 1955 Partnerstadt von Stuttgart. Auch die Reise von Cardiff nach Deutschland oder zurück ist sehr einfach. Viele deutsche Flughäfen in Städten wie München, Düsseldorf, Frankfurt und Berlin bieten günstige Direktflüge in die britische Stadt an.

In Cardiff  gibt es auch eine aktive und lebendige deutsche Gesellschaft, die regelmäßig Veranstaltungen organisiert und eine große Unterstützung für deutsche Studierende an der Universität ist. Durchschnittlich sollte man als Studierende/r mit £1000 Lebenshaltungskosten pro Monat rechnen. Hinzu kommen jährlich noch £9000 Studiengebühren.

Das Studentenleben in Cardiff ist dank verschiedener Vereine (Societies) und Sportclubs sehr vielseitig. Außerdem bietet die Hauptstadt von Wales viele Sehenswürdigkeiten und Kulturveranstaltungen. Wales ist allgemein sehr für seine bezaubernde Natur bekannt und die ausgiebigen Wanderungen, die man in den Nationalparks machen kann. Die Region bietet einen guten Ausgleich zum Studium.

Anerkennung

Ebenso wie der Abschluss der anderen staatlichen britischen Universitäten ist auch der Abschluss der Cardiff University weltweit anerkannt.

Passende Universitat im Ausland finden

Finde aus 70 medizinische Universitäten in 41 europäischen Ländern die passende Universität: Filter die Ergebnisse nach Land, Sprache, Aufnahmekriterien, Kosten, Lebenshaltungskosten oder NC.