Medizinische Fakultät Pilsen der Karls-Universität Prag

Universität

Die Karls-Universität ist die älteste und größte Universität in der Tschechischen Republik. Sie wurde 1348 gegründet und war die erste Universität Mitteleuropas. Fünf Medizinische Fakultäten gehören zur Karls-Universität. Drei davon befinden sich in Prag, eine in Pilsen und eine in Hradec Králové.

Die Medizinische Fakultät Pilsen wurde 1945 gegründet. Derzeit sind hier etwa 1.400 Studierenden im Studiengang Humanmedizin eingeschrieben. Jährlich bietet die Fakultät 85 Bewerbern/innen die Möglichkeit, mit dem Medizinstudium in Pilsen zu beginnen. Schon mehr als 10.000 Ärzte/innen wurden hier ausgebildet. Der praktische Teil der medizinischen Ausbildung findet im Universitätsklinikum Pilsen statt. Hier werden jedes Jahr mehr als 55.000 Patienten/innen versorgt. Die moderne Ausstattung des Klinikums – darunter auch ein neues biomedizinisches Zentrum – trägt zur qualitativ hochwertigen Ausbildung der Studierenden bei.

Bewerbung

Wer sich an der Medizinischen Fakultät Pilsen um einen Medizinstudienplatz bewerben möchte, der muss nachweisen, dass er/sie die Allgemeine Hochschulreife besitzt und ein bestimmtes Bildungsniveau in den Fächern Biologie, Chemie und Physik hat. Dieses Niveau wird unter anderem in der Aufnahmeprüfung getestet.

Die Aufnahmeprüfung findet jährlich im Juni in Pilsen statt. Bestandteil der Prüfung sind ausschließlich Multiple-Choice-Fragen in den Themenbereichen Biologie, Chemie und Physik. Nach einer erfolgreich bestandenen Aufnahmeprüfung werden die Bewerber/innen zu einem Interview eingeladen. Sowohl das Interview als auch die Prüfung werden auf Englisch absolviert.

Studentenleben

Pilsen ist vor allem durch eine Sache sehr bekannt geworden: das Pilsener Bier. Allerdings gibt es in der viertgrößten Stadt Tschechiens noch viel mehr zu entdecken. Die Stadt hat eine bedeutende Stellung als Industrie-, Handels-, Kultur- und Verwaltungszentrum. In der Altstadt findest du viele gemütliche Cafés, Restaurants und Bars. Die gepflasterten Straßen und historischen Gebäude prägen insbesondere den Flair der Stadt. Als Tourist sollte man sich definitiv nicht die zahlreichen Sehenswürdigkeiten entgehen lassen. Die St. Batholomäus-Kathedrale, die nebenbei bemerkt die höchste Kirche des Landes ist, die große Synagoge und die berühmte Brauerei sind nur drei der atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten.

Als Studierende/r kommt man in Pilsen definitiv auf seine Kosten. Das Nachtleben ist sehr lebendig, das Sport- und Freizeitangebot vielfältig und die Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr zufriedenstellend. Außerdem kann man hier regelmäßig Theater, Kinos oder Konzerte besuchen. Falls du dennoch mal Heimweh bekommen solltest – kein Problem! Pilsen liegt nur ca. eine Autostunde von der deutschen Grenze entfernt.

Anerkennung

Der Abschluss der Medizinischen Fakultät Pilsen ist in der EU und dem EWR anerkannt.

Passende Universitat im Ausland finden

Finde aus 70 medizinische Universitäten in 41 europäischen Ländern die passende Universität: Filter die Ergebnisse nach Land, Sprache, Aufnahmekriterien, Kosten, Lebenshaltungskosten oder NC.