European Medical School Oldenburg-Groningen

Universität

Wie der Name der European Medical School Oldenburg-Groningen (EMS) schon verrät, existiert die Universität aufgrund der Zusammenarbeit der beiden Städte Oldenburg und Groningen. Seit 2012 besteht diese einzigartige Kooperation nun schon. Insbesondere die Studierenden profitieren von dieser Exklusivität und Internationalität.

Seit September 2014 ist der Studiengang Humanmedizin in vier Richtungen mit jeweils ca. 100 Studierenden unterteilt: „Sustainable Care“, „Intramural Care“, „Molecular Medicine“ und „Global Health“. Bevor die Studierenden mit dem Medizinstudium an der EMS beginnen, müssen sie sich für eine der vier Lehrgruppen entscheiden. Innerhalb des gesamten Bachelorstudiums gehören sie dann dieser Community an. Der Bachelor-Abschluss aller Gruppen ist aber derselbe. Danach werden alle Absolventen/innen in einem Masterstudiengang zusammengefasst. Ist auch diese Phase des Studiums abgeschlossen, verlassen die Absolventen/innen die Universität nach sechs Jahren als Allgemeinmediziner/innen. Für diesen innovativen Studiengang stehen jedes Jahr nur 410 Studienplätze zur Verfügung.

Bewerbung

Das Medizinstudium an der EMS beginnt immer im September. Bei der Bewerbung wird von den Bewerbern/innen erwartet, dass sie die Ziele des Lehrplans der European Medical School Oldenburg-Groningen kennen und wissen, warum diese zu ihren persönlichen Interessen passen. Außerdem wird vorausgesetzt, dass die angehenden Studenten/innen solide Argumente zur Auswahl der Lehrgruppe vorbringen können.

Voraussetzung, um einen Medizinstudienplatz an der EMS zu erhalten, ist der Nachweis der erfolgreich absolvierten Leistungskurse Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Sehr gute Englischkenntnisse werden ebenfalls vorausgesetzt (z.vB. IELTS ab 6,5). Wenn du auf der Suche nach dem Studienplatz in den Niederlanden auf  Englisch bist, kann Maastricht Universität für dich auch in Frage kommen. Wer möchte bzw. die Sprache ausreichend beherrscht, der kann auch auf Niederländisch studieren. Dafür ist allerdings das Niveau NT2 II nötig. Die Bewerbung an der EMS ist grundsätzlich relativ simpel. Dafür benötigst du nur deinen Lebenslauf, ein Sprachzertifikat und dein Abiturzeugnis inkl. der abgelegten Leistungskurse.

Falls du zu den Glücklichen gehörst, die in die Vorauswahl gekommen sind, wirst du zu einem  Auswahltag eingeladen. An diesem Auswahltag wirst du verschiedene schriftliche Aufgaben und Tests absolvieren. Anhand der dir zugesandten Unterlagen kannst du dich auf diesen Tag vorbereiten. Unter anderem erwarten dich ein kognitiver Test und ein nicht-kognitiver Test. Deine Chancen auf einen Medizinstudienplatz hängen von den Ergebnissen der Tests ab. Detailliertere Voraussetzungen findest du auf der Website der EMS. Wichtig zu wissen: Du darfst dich nur einmal an der EMS bewerben.

Studentenleben

Im Allgemeinen werden öffentliche Verkehrsmittel und der Fahrradverkehr in niederländischen Städten sehr gefördert. Groningen wird oft als „Fahrradstadt“ bezeichnet, da 50 % der Wege im Stadtzentrum mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Unter den niederländischen Bürgern/innen ist Groningen weitestgehend als Metropole im Norden des Landes mit einem großen urbanen Zentrum bekannt. Für die Studierenden von großem Interesse: Groningen wird regelmäßig für ihr turbulentes Nachtleben zur besten Stadt der Niederlande gewählt. Bars und Nachtclubs gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Aber auch kulturell und historisch hat die Stadt viel zu bieten. Eine Reihe bekannter und angesehener Museen haben hier ihr Zuhause.

Die Miete für eine 1-Zimmer-Wohnung in Groningen beträgt ca. 600€. Leider ist die Suche nach solch einer Unterkunft sehr anstrengend, da Wohnungen Mangelware sind. Das monatliche Abo für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel kostet 60€. Insgesamt sollte man monatlich aber 800 – 1000€ Lebenshaltungskosten einplanen.

Anerkennung

Der niederländische Bachelor-Abschluss der EMS ist in der EU und den EWR-Ländern anerkannt.

Passende Universitat im Ausland finden

Finde aus 70 medizinische Universitäten in 41 europäischen Ländern die passende Universität: Filter die Ergebnisse nach Land, Sprache, Aufnahmekriterien, Kosten, Lebenshaltungskosten oder NC.